Teilnahmebedingungen und Spielregeln

 

Bei den Ligaspielen müssen die Geräte auf 50 Cent eingestellt sein. Der Abstand vom Innenbull bis zur Starterlinie muss 2,93 m betragen.

Die  Bezahlung der Beiträge (Startgeld) sowie die Meldung der Mannschaft müssen vor Beginn der Liga erfolgen.



 

Spielverlauf:

Wer das Spiel beginnt, entscheidet das Bullschießen. Dabei gilt: Innenbull ist gleich Innenbull, Außenbull ist gleich Außenbull. Wenn beide Spieler das Außenbull treffen, muss noch mal geworfen werden, das gleiche gilt für Innenbull. Ein im Innenbull steckender Pfeil muss herausgezogen werden, bevor der Gegner wirft. Es wird nur einmal ermittelt, wer mit dem ersten Satz beginnt. Mit dem zweiten Satz beginnt automatisch der Gegenspieler. Die Reihenfolge ist beizubehalten. Sollte ein Satz bis zur 20sten Runde dauern, wird des entsprechenden Legs wiederum durch Bullschießen ermittelt.

Optionen:

Die beiden Spieler haben zu Beginn des Spiels darauf zu achten, dass die geforderte Spielvariante mit den richtigen Optionen eingestellt ist. Sollte das Gerät nach der zehnten Runde abschalten oder nicht richtig funktionieren, ist das Spiel zu wiederholen.
Die Spieler haben darauf zu achten, dass beim Verlassen des Gerätes dieses auf den nächsten Spieler umgeschaltet hat. Sollte das nicht der Fall sein und der zweite Spieler wirft einen Dart auf die Bahn des ersten Spielers, so wird der Score für den ersten Spieler gezählt und der Dart gilt für den zweiten Spieler als geworfen.

Punktezählung:

Ein Dartpfeil, der im Board steckt, aber die Punktezählung nicht ausgelöst hat, darf nachgedrückt  werden. Wenn ein Pfeil vom Board abprallt, wird er als geworfen angesehen, egal ob Punkte damit erzielt wurden oder nicht. Wird ein Dartpfeil zu früh geworfen (Gerät noch nicht bereit), so gilt dieser ebenfalls als geworfen.
Der Spieler muss die vom Gerät angezeigte Punktezahl akzeptieren.

Bei offensichtlichen Gerätestörungen wird das Spiel abgebrochen und auf einem anderen Gerät wiederholt. Funktioniert das zweite Gerät ebenfalls nicht, wird ein neuer Austragungstermin festgesetzt.

Achtung: Beim Ausmachen gilt folgendes: Steckt ein Dart im richtigen Feld - das Gerät zählt dies allerdings nicht , gilt das Spiel als beendet.

Zusatz: Steckt ein Pfeil im Feld, dessen Punkte nicht gezählt wurden und  vom Automat nicht abgezogen worden ist, darf  Dieser nachträglich hineingedrückt werden.

Spielberichte:

Die Spielberichte sind per Whatsapp an Kurt Marquart oder Christian Schwarzinger oder per E-Mail (kurt.marquart@uni-graz.at oder) zu senden . https://www.box.com/s/hvujrpxqnv4m9jurelhg 
 



                                            

 Spieltag und Spielverschiebung:

Offizieller Spieltag ist  Mittwoch  Beginn 20 00 Uhr. Sollte nur ein Dartgerät vorhanden sein, wird der Spielbeginn auf 19:30 Uhr vorverlegt.

Die Gegner müssen spätestens 19 30 Uhr eingetroffen sein oder telefonisch mitteilen daß sie bis 20 00 erscheinen.
Verschobene Partien müssen innerhalb von 10 Tagen nachgespielt werden. Das spielverschiebende Team muß einen von 2
Terminen die der Gegner festlegt anerkennen. Bei nichtzustandekommmen bekommt das verschiebende Team 20.- Strafe, der
Gegner die Siegprämie und ein 6:0 zuerkannt.
Spielverschiebungen müssen der Ligaleitung gemeldet werden.

Spielmodus:   Double out

 Verschobene Partien müssen innerhalb von 10 Tagen nachgespielt werden. Das spielverschiebende Team muß einen       von 2 Terminen die der Gegner festlegt anerkennen. Bei Nichtzustandekommmen bekommt das verschiebende Team 20.- Strafe, der Gegner die Siegprämie und ein 6:0 zuerkannt. Die Spielverschiebung muß mind. 24 Stunden vor dem Spieltermin dem Gegner (Kapitän) gemeldet werden. 2 mal  Nichtantreten zu einem Spiel bedeutet den Außschluß der Mannschaft und den Verlust des Startgeldes sowie der Prämien.( Bei einmal  Nichtantreten wird eine Strafe von 20.- eingehoben, Siegprämie und Punkte gehen an den Gegner.)

Spieler müssen mind. 24 Stunden vor dem 1. Einsatz  bei der Ligaleitung gemeldet werden. Nachmeldegebühr 15 Euro.


 
Das Spielergebnis erfolgt mit Whatsapp, SMS, EMAIL oder TEL. bis spätestens nächsten Tag vom Heimteam. Der Spielbericht muß spätestens am 3.Tag nach erfolgtem Spiel per Whatsapp oder EMAIL gesendet  werden. Bei Nichteinhaltung werden  für beide Vergehen je 3 Euro von den Prämien abgezogen.

Am Beginn der beiden Spielblöcke oder am Beginn des 1. Blockes( bei Eintrag beider Blöcke) kontrollieren die Kapitäne die Einträge auf Richtigkeit und sind somit spielgültig. Danach ist kein Protest möglich, das Resultat zählt !




 



 

 

 

Spieleranzahl pro Team

Es können pro Team  maximal 10 Spieler (davon mind. 2 Damen) am Beginn der Liga gemeldet werden.

Es müssen mindestens 4 Spieler, darunter mindestens eine Dame, gemeldet werden. Ansonsten kann zwischen Herren und Damen beliebig gewählt werden. Eine reine Damenmannschaft ist ebenso möglich.

Änderungen von Adressen und Telefonnummern, Spielstätten und Teamkapitänen sind sofort bekannt zu geben.